Startseite  l  Anhalt  l  Baden  l  Bayern  l  Braunschweig  l   Bremen  l  Elsaß-Lothringen  l  Hamburg  l  Hessen  l  Lippe l  Lübeck  l
 Mecklenburg-Schwerin 
l   Mecklenburg-Strelitz   l  Oldenburg   l  Preußen  l  Reuss älterer Linie  l  Reuss jüngerer Linie  l  Sachsen l
 Sachsen-Altenburg  l  Sachsen-Coburg-Gotha l  Sachsen-Meiningen  l  Sachsen-Weimar-Eisenach  l  Schaumburg-Lippe  l
 Schwarzburg-Rudolstadt Schwarzburg-Sondershausen  l  Waldeck l  Württemberg



Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900

- Reichsland Elsaß-Lothringen -
Bezirk Lothringen
Kreis Diedenhofen

(aufgelöst am 08.04.1901 und Bildung der neuen
Kreise
  Diedenhofen-Ost und  Diedenhofen-West)

 

Zum späteren Kreis Diedenhofen-Ost
gehörten die folgenden Gemeinden:

Gemeinde Einwohner
01.12.1910
Apach 434
Beiern 459
Berg 203
Bertringen 401
Bettsdorf 436
Bidlingen 184
Breisdorf 413
Büdingen 364
Buß 334
Bust 443
Diedenhofen 14.184
Diesdorf 861
Elsingen 318
Endorf 363
Entringen   1) 391
Escheringen 476
Ewringen 137
Fixem 280
Flasdorf 487
Garsch 838
Gauwies 283
Grindorf 643
Großhettingen 2.891
Hagen 150
Homburg-Bidingen

 2)

Homburg-Kedingen  2) 453
Hüntingen 274
Illingen 485
Inglingen 209
Kanfen 586
Kattenhofen 834
Kedingen  2) 493
Kemplich 440
Kerlingen 597
Kirchnaumen 759
Kirsch bei Sierck 423
Königsmachern 1.277
Künzig  4) 682
Laumesfeld 311
Launsdorf 459
Lüttingen 409
Mallingen 368
Mandern 502
Merschweiler 336
Metzeresch 436
Metzerwiese 777
Mondorf 130
Monhofen 1.402
Monneren 484
Montenach 482
Niederginingen 753
Niederham 802
Niederjeutz 6.554
Niederkontz 532
Niederrentgen 393
Oberjeutz 851
Oberkontz 454
Oetringen 736
Püttlingen 715
Reimelingen 375
Rettel 707
Ritzingen 246
Rodemachern 629
Rörchingen 288
Rüsdorf 508
Rüttgen 913
Sentzich 486
Sierck 1.338
Suftgen 637
Terwen 1.120
Udern 663
Waldweisdorf 469
Waldwiese 777
Weckringen  3) 336
Weimeringen 355
Wollmeringen 1.386
Wolsdorf 376

 

1) 26.02.1902: Neubildung von Entringen  aus Teilen von Oetringen
2) 30.01.1902: Auflösung von Homburg-Kedingen und daraus Bildung
von Homburg-Bidingen und Kedingen
3) 17.04.1901: Neubildung von Weckringen aus Teilen von Bidlingen
4) 10.02.1902: Neubildung von
Künzig aus Teilen von Diesdorf
 

 

Zum späteren Kreis Diedenhofen-West
gehörten die folgenden Gemeinden:

Gemeinde Einwohner
01.12.1910
Algringen 9.476
Arsweiler 1.082
Aumetz 3.118
Bollingen 1.757
Deutschoth 6.293
Ersingen 1.063
Fameck 1.296
Fentsch 3.399
Flörchingen 2.611
Gandringen 636
Großmoyeuvre 9.555
Havingen 389
Hayingen 11.482
Kleinmoyeuvre 445
Kluingen  4) 3.053
Kneuttingen 5.612
Lommeringen 238
Marspich 1.019
Neunhäuser 814
Nilvingen 5.795
Oettingen 3.276
Rangwall 814
Redingen 1.631
Reichersberg 1.720
Roßlingen 3.036
Rüssingen 1.405
Ruxweiler 284
Schremingen 1.409
Tressingen 492
Ueckingen 2.420
Volkringen 887
Wallingen 1.725


4) 01.04.1907: Neubildung von Kluingen aus
Teilen von Wallingen
 


(c) 2004-2019 www.gemeindeverzeichnis.de