Startseite  l  Anhalt  l  Baden  l  Bayern  l  Braunschweig  l   Bremen  l  Elsaß-Lothringen  l  Hamburg  l  Hessen  l  Lippe l  Lübeck  l
 Mecklenburg-Schwerin 
l   Mecklenburg-Strelitz   l  Oldenburg   l  Preußen  l  Reuss älterer Linie  l  Reuss jüngerer Linie  l  Sachsen l
 Sachsen-Altenburg  l  Sachsen-Coburg-Gotha l  Sachsen-Meiningen  l  Sachsen-Weimar-Eisenach  l  Schaumburg-Lippe  l
 Schwarzburg-Rudolstadt Schwarzburg-Sondershausen  l  Waldeck l  Württemberg



Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900

- Königreich Preußen -
Provinz Hannover
Regierungsbezirk Lüneburg
Landkreis Fallingbostel
 

Gemeinde Einwohner
01.12.1910
Adolphsheide 98
Ahlden 808
Ahrsen 122
Altenboitzen 258
Altenwahlingen 195
Benzen 143
Bierde 300
Bockel 196
Bockhorn 148
Böhme 274
Bomlitz, Gutsbezirk 325
Bommelsen 207
Borg 272
Bosse 232
Böstlingen 213
Bothmer 333
Buchholz 419
Büchten 248
Dorfmark 457
Düshorn 762
Ebbingen 94
Eickeloh 495
Eilte 401
Engehausen 81
Essel 436
Ettenbostel 180
Fallingbostel 1.324
Fischendorf 309
Frankenfeld 197
Fuhrhop 104
Fulde 285
Gilten 403
Grefel, Forstbezirk 0
Grethem 207
Grindau 123
Groß Eilstorf 336
Groß Häuslingen 699
Großes Ostenholzer Moor, Gutsbezirk    3) 0
Hademstorf 225
Hamwiede 171
Hartem 125
Hedern 108
Hollige 191
Honerdingen (links der Böhme) 254
Honerdingen (rechts der Böhme)

 1)

Hope 116
Hudemühlen, Burg 104
Hudemühlen, Flecken 308
Hülsen 397
Hünzingen 205
Idsingen 171
Jarlingen 153
Jettebruch 95
Kettenburg 130
Kettenburg, Gutsbezirk 45
Kirchboitzen 433
Kirchwahlingen 121
Klein Eilstorf 192
Klein Häuslingen 104
Krelingen 295
Kroge 194
Lindwedel 225
Marklendorf 264
Mengebostel 239
Nienhagen 270
Norddrebber 278
Nordkampen 384
Ober Einzingen 542
Oberhode 411
Oberndorfmark 220
Örbke 234
Ostenholz 449
Rethem an der Aller 1.477
Riepe 159
Riethagen 271
Schwarmstedt 1.056
Sieverdingen 133
Sindorf 36
Stellichte 339
Stellichte, Gutsbezirk   1) 30
Stöcken 265
Suderbruch 285
Südkampen 265
Ützingen   2) 423
Unter Einzingen 187
Vethem 295
Vierde 169
Vorbrück 994
Vorwalsrode 604
Walsrode 2.866
Wense 180
Westendorf 508
Westenholz 230
Westerharl 122
Winkelhausen 57
Wisselshorst, Forstbezirk 0
Wohlendorf 180
Woltem 294


1) 1908: Neubildung des Gutsbezirkes Stellichte
aus Teilen der Gemeinde Stellichte
2) 1912: Namensänderung von Honerdingen (rechts der Böhme) in Ützingen
3) 1903/08: Namensänderung des Gutsbezirkes Großes Ostenholzer Moor
in Gutsbezirk Fiskalisches Ostenholzer Moor


Die Einwohnerzahl für Kirchwahlingen wird in Meyers Orts- und Verkehrslexikon mit 211 angegeben.
Bei Berücksichtigung dieser Zahl gäbe die Summe der Einwohnerzahlen eine Differenz
von 90 zu den Angaben in der Statistik des Deutschen Reiches.
Daher ist von einem Zahlendreher im "Meyers" auszugehen (211 / 121).


(c) 2004-2019 www.gemeindeverzeichnis.de