Startseite  l  Anhalt  l  Baden  l  Bayern  l  Braunschweig  l   Bremen  l  Elsaß-Lothringen  l  Hamburg  l  Hessen  l  Lippe l  Lübeck  l
 Mecklenburg-Schwerin 
l   Mecklenburg-Strelitz   l  Oldenburg   l  Preußen  l  Reuss älterer Linie  l  Reuss jüngerer Linie  l  Sachsen l
 Sachsen-Altenburg  l  Sachsen-Coburg-Gotha l  Sachsen-Meiningen  l  Sachsen-Weimar-Eisenach  l  Schaumburg-Lippe  l
 Schwarzburg-Rudolstadt Schwarzburg-Sondershausen  l  Waldeck l  Württemberg



Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900

- Großherzogtum Hessen -
Provinz Starkenburg
Kreis Dieburg
 

Gemeinde Einwohner
01.12.1910
Allertshofen 193
Altheim 817
Asbach 312
Babenhausen 2.947
Billings 226
Brandau 701
Brensbach 1.153
Dieburg 5.755
Dorndiel 310
Eppertshausen 1.583
Ernsthofen 414
Frankenhausen 277
Fränkisch-Crumbach 1.762
Frau-Nauses 50
Georgenhausen 294
Groß-Bieberau 1.855
Groß-Umstadt 3.743
Groß-Zimmern 3.743
Gundernhausen 1.020
Habitzheim 943
Harpertshausen 263
Harreshausen 384
Herchenrode 77
Hergershausen 725
Hering 454
Heubach 1.139
Hoxhohl 121
Kleestadt 518
Klein-Bieberau 230
Klein-Umstadt 880
Klein-Zimmern 1.019
Langstadt 631
Lengfeld 1.454
Lichtenberg 287
Lützelbach 221
Meßbach 86
Messenhausen 92
Mosbach 533
Münster 2.809
Neunkirchen 89
Neutsch 137
Nieder-Klingen 513
Nieder-Modau 622
Niedernhausen 468
Nieder-Roden 1.714
Nonrod 82
Ober-Klingen 610
Ober-Modau 395
Ober-Nauses 98
Ober-Roden 2.706
Radheim 435
Raibach 457
Reinheim 2.209
Richen 463
Rodau 307
Rohrbach 400
Schaafheim 1.815
Schlierbach 340
Schloß-Nauses 24
Semd 1.034
Sickenhofen 485
Spachbrücken 985
Steinau 245
Ueberau 956
Urberach 2.112
Webern 43
Wembach 456
Wersau 701
Wiebelsbach 553
Zeilhard 548

 

Zum Kreis Dieburg gehörten noch die unbewohnten gemeindefreien Gebiete
Hottenbacher Hof (
gemarkungsselbständiges Grundstück) sowie
Koloniewald und Forst Eichen (
selbständige Gemarkungen).
 


(c) 2004-2019 www.gemeindeverzeichnis.de