Startseite  l  Anhalt  l  Baden  l  Bayern  l  Braunschweig  l   Bremen  l  Elsaß-Lothringen  l  Hamburg  l  Hessen  l  Lippe l  Lübeck  l
 Mecklenburg-Schwerin 
l   Mecklenburg-Strelitz   l  Oldenburg   l  Preußen  l  Reuss älterer Linie  l  Reuss jüngerer Linie  l  Sachsen l
 Sachsen-Altenburg  l  Sachsen-Coburg-Gotha l  Sachsen-Meiningen  l  Sachsen-Weimar-Eisenach  l  Schaumburg-Lippe  l
 Schwarzburg-Rudolstadt Schwarzburg-Sondershausen  l  Waldeck l  Württemberg



Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900

- Großherzogtum Hessen -
Provinz Starkenburg
Kreis Heppenheim
 

Gemeinde Einwohner
01.12.1910
Affolterbach 588
Albersbach 133
Aschbach 387
Birkenau 2.213
Bonsweiher 429
Brombach 67
Darsberg 260
Dürr-Ellenbach 4
Ellenbach 375
Erbach 232
Erlenbach 186
Eulsbach 66
Fahrenbach 300
Fürth 1.614
Gadern 211
Gorxheim 360
Gras-Ellenbach 421
Grein 112
Hambach  1) 1.055
Hammelbach 923
Hartenrod 126
Heppenheim 7.033
Hirschhorn 2.203
Hornbach 218
Igelsbach 30
Kallstadt 53
Kirschhausen 662
Kocherbach 185
Kreidach 313
Kröckelbach 114
Krumbach 449
Kürnbach, hessischer Anteil 2)
Langenthal 276
Lauten-Weschnitz 176
Linnenbach 137
Litzelbach 101
Löhrbach 590
Lörzenbach 236
Mackenheim 84
Mit-Lechtern 295
Mittershausen 285
Mörlenbach 1.190
Neckar-Hausen 156
Neckar-Steinach 1.707
Nieder-Liebersbach 710
Ober-Hambach 1)
Ober-Abtsteinach 552
Ober-Laudenbach 356
Ober-Liebersbach 61
Ober-Mumbach 336
Ober-Scharbach 164
Ober-Schönmattenwag 337
Reisen 408
Rimbach 2.004
Rohrbach 26
Siedelsbrunn 440
Sonderbach 315
Steinbach 126
Trösel 582
Unter-Abtsteinach 516
Unter-Flockenbach 599
Unter-Hambach 1)
Unter-Scharbach 192
Unter-Schönmattenwag 981
Viernheim 9.238
Vöckelsbach 105
Wahlen 305
Wald-Erlenbach 154
Wald-Michelbach 2.045
Weiher 529
Weschnitz 169
Wimpfen 3.193
Zotzenbach 911


1) 1901/10 : Zusammenschluß von Ober-Hambach (1895 = 81 EW) und
Unter-Hambach (1895 = 945 EW) zu Hambach
2)  01.01.1905: Umgliederung des hessischen Anteiles Kürnbach (1895 = 1.002 EW)
in das Bezirksamt Bretten (Großherzogtum Baden) und Zusammenschluß mit dem
badischen Anteil Kürnbach zur Gemeinde Kürnbach


zum Kreis Heppenheim gehört seit dem 01.01.1905 die unbewohnte selbständige
Gemarkung Michelbuch (vorher Großherzogtum Baden,
file:///E:/Daten/Web/Homepage/geografie/dtland/kleiner_pfeil2.gif Amtsbezirk Heidelberg)
 


(c) 2004-2019 www.gemeindeverzeichnis.de