Startseite  l  Anhalt  l  Baden  l  Bayern  l  Braunschweig  l   Bremen  l  Elsaß-Lothringen  l  Hamburg  l  Hessen  l  Lippe l  Lübeck  l
 Mecklenburg-Schwerin 
l   Mecklenburg-Strelitz   l  Oldenburg   l  Preußen  l  Reuss älterer Linie  l  Reuss jüngerer Linie  l  Sachsen l
 Sachsen-Altenburg  l  Sachsen-Coburg-Gotha l  Sachsen-Meiningen  l  Sachsen-Weimar-Eisenach  l  Schaumburg-Lippe  l
 Schwarzburg-Rudolstadt Schwarzburg-Sondershausen  l  Waldeck l  Württemberg



Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900

- Großherzogtum Hessen -
Provinz Starkenburg
Kreis Offenbach
 

Gemeinde Einwohner
01.12.1910
Bieber 4.510
Bürgel

1)

Dietesheim 2.467
Dietzenbach 2.674
Dreieichenhain 1.949
Dudenhofen 1.761
Egelsbach 3.183
Froschhausen 1.125
Götzenhain 903
Groß-Steinheim 2.789
Hainhausen 671
Hainstadt 2.279
Hausen 1.346
Heusenstamm 2.761
Jügesheim 2.293
Klein-Auheim 3.015
Klein-Krotzenburg 2.325
Klein-Steinheim 3.085
Klein-Welzheim 868
Lämmerspiel 944
Langen 7.630
Mainflingen 1.031
Mühlheim 6.031
Neu-Isenburg 11.437
Obertshausen 1.852
Offenbach 75.583
Offenthal 805
Philippseich, selbständige Gemarkung 2)
Rembrücken 236
Rumpenheim 1.384
Seligenstadt 4.911
Sprendlingen 6.117
Steinbach 993
Weiskirchen 1.291
Zellhausen 1.320


1)
01.04.1908: Eingliederung von Bürgel in Offenbach

2) Die selbständige Gemarkung Philippseich hatte 18 Einwohner (1900; 1895 = 22 EW)
Die Einwohnerzahl von 1910 ist bei der Gemeinde Langen enthalten
(Philippseich wurde 1900 als Gemeinde gezählt, 1910 nicht)

Zum Kreis Offenbach gehörten noch folgende unbewohnte gemeindefreie Gebiete:
Abtswald, Forst Heusenstamm
(beides gemarkungsselbständige Grundstücke)
sowie die selbständigen Gemarkungen
Forst Dreieich (Revier Götzenhain), Forst Dreieich (Revier Offenthal), Gehspitz,
Grafenbruch, Gundwald, Hanauer Koberstadt, Mitteldick, Neuhof, Patershäuser Hof, Wildhof

1.1.1905: Bildung der selbständigen Gemarkung Buchschlag (ab 15.4.1913 Gemeinde) aus
Teilen der selbständigen Gemarkung Mitteldick (1900 = 2 Einwohner)


(c) 2004-2019 www.gemeindeverzeichnis.de