Startseite  l  Anhalt  l  Baden  l  Bayern  l  Braunschweig  l   Bremen  l  Elsaß-Lothringen  l  Hamburg  l  Hessen  l  Lippe l  Lübeck  l
 Mecklenburg-Schwerin 
l   Mecklenburg-Strelitz   l  Oldenburg   l  Preußen  l  Reuss älterer Linie  l  Reuss jüngerer Linie  l  Sachsen l
 Sachsen-Altenburg  l  Sachsen-Coburg-Gotha l  Sachsen-Meiningen  l  Sachsen-Weimar-Eisenach  l  Schaumburg-Lippe  l
 Schwarzburg-Rudolstadt Schwarzburg-Sondershausen  l  Waldeck l  Württemberg



Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900

- Königreich Preußen -
Provinz Posen
Regierungsbezirk Bromberg
Landkreis Kolmar in Posen
 

Gemeinde Einwohner
01.12.1910
Adolphsheim 154
Alyrode 221
Antonienhof 253
Aschenforth 121
Athanasienhof 278
Augustenau 181
Bergthal 292
Borowo  1) 277
Borowo Hauland  2) 127
Braknitz 232
Brodden 533
Buczkowo

 3)

Budsin 2.022
Byschke 255
Byschke, Gutsbezirk 98
Chodschesen Stadtmühle, Gutsbezirk

 3)

Chodschesen, Schloß

22)

Christinchen 33
Chrostowo 4) 156
Deutschendorf, Forstgutsbezirk 11
Dziembowo 837
Dziembowo, Gutsbezirk 643
Erpel 484
Freirode 193
Freundsthal 230
Gönne, Gutsbezirk

 5)

Grünwald, Forstgutsbezirk 22
Heliodorowo  6) 720
Helmsgrün, Gutsbezirk

 7)

Jablonowo Abbau 34
Jablonowo, Gutsbezirk 244
Jaktorowo, Gutsbezirk 798
Jankendorf 827
Josephowo  8) 101
Josephsruh 267
Kahlstädt 551
Kamionke 102
Klothildenhof, Gutsbezirk 9) 134
Knarrhütte 81
Kolmar in Posen 7.162
Kowalewo  10) 189
Krumke-Neuwerder

3)

Kunkolewo Hauland 56
Kunkolewo, Gutsbezirk 138
Laskowo  11) 373
Liebenthal, Gutsbezirk 148
Liepe 441
Lindenwerder 1.280
Lipin 237
Lipin Hauland 102
Margonin 2.038
Margoninsdorf 51
Margoninsdorf, Gutsbezirk 785
Milsch 338
Miroslaw 66
Miroslaw, Gutsbezirk 183
Morzewo 1.000
Motylewo  12) 390
Nalentscha 175
Neu Strelitz 116
Neubuden, Gutsbezirk 36
Neuhütte 168
Nikolskowo 234
Nikolskowo, Gutsbezirk 375
Nowen, Gutsbezirk 84
Ober Lesnitz, Gutsbezirk 676
Obermühle, Gutsbezirk

 13)

Ostrowke  14) 456
Pietronke 37
Pietronke, Gutsbezirk 250
Plöttke, Gutsbezirk

 15)

Podanin 447
Podanin, Oberförsterei, Gutsbezirk 59
Podstolitz 278
Podstolitz, Gutsbezirk 218
Prochnowo, Gutsbezirk 480
Prossen 186
Prossen, Gutsbezirk 103
Radwonke 449
Ratschin 495
Rattai 344
Rattai, Gutsbezirk

 3)

Rownopole  16) 354
Rzadkowo 426
Rzadkowo, Gutsbezirk 242
Sagemühle, Gutsbezirk 35
Samotschin 1.971
Samotschin, Gutsbezirk 1.063
Samotschin, Hammermühle, Gutsbezirk 27
Schmilau 820
Schneidemühl 26.126
Schönfeld 603
Segenfelde 269
Selgenau

625

Selgenau, Gutsbezirk

*)

Selgenau, Oberförsterei, Gutsbezirk 167
Siebenschlößchen 365
Smolary 252
Sokolitz 290
Stöwen 755
Strelitz Hauland 154
Strelitz, Gutsbezirk 409
Strosewo  17) 269
Strosewo Hauland 18) 702
Studsin 286
Stüsselsdorf 336
Sypniewo  19) 205
Usch 2.438
Usch Hauland 609
Usch Neudorf 1.411
Wilhelmshöhe, Gutsbezirk 41
Wilhelmstreu 208
Wilsbach 60
Wischin 201
Wischin Hauland 342
Wischin Neudorf 288
Wischin, Gutsbezirk 113
Wittkowitz

 20)

Zachasberg 823
Zbyschwitz  21) 165
Zbyszewice, Gutsbezirk 415



1) 1906: Namensänderung von Borowo  in Waldberg
2)
1906: Namensänderung von Borowo Hauland in Waldtal
3)
1903/08: Eingliederung der Gemeinden Buczkowo (1895 = 199 EW),
und Krumke-Neuwerder (1895 = 328 EW) sowie des
Gutsbezirkes Chodschesen Stadtmühle (1895 = 47 EW) und
Rattai (1895 = 109 EW) in die Stadt Kolmar in Posen

4)
1901: Namensänderung von Chrostowo in Hohendorf
5)
 um 1900: Eingliederung des Gutsbezirkes Gönne
(1895 = 69 EW) in Selgenau

6)
1904: Namensänderung von Heliodorowo in Helldorf
7)
um 1900: Eingliederung des Gutsbezirkes Helmsgrün
(1895 = 59 EW) in den Gutsbezirk Ober Lesnitz

8)
1906: Namensänderung von Josephowo in Karlshöh
9)
1901/02: Umwandlung des Gutsbezirkes Klothildenhof
in die Gemeinde Klothildenhof

10)
1905: Namensänderung von Kowalewo in Schmiedenau
11)
1906: Namensänderung von Laskowo in Seefeld
12)
 1906: Namensänderung von Motylewo in Küddowtal
13)
1901/02: Eingliederung des Gutsbezirkes Obermühle (1895 = 47 EW)
in den Gutsbezirk Margoninsdorf

14)
1903/08: Namensänderung von Ostrowke in Bismarcksruhm
15)
1900/02: Eingliederung des Gutsbezirkes Plöttke
(1895 = 110 EW) in Schneidemühl

16)
1903/08: Namensänderung von Rownopole in Ebenfeld
17)
1906: Namensänderung von Strosewo  in Kirchdorf
18)
1906: Namensänderung von Strosewo Hauland in Hermstal
19)
1905: Namensänderung von Sypniewo in Seeort
20)
1903/08: Eingliederung von Wittkowitz (1895 = 35 EW) in Seeort
21)
 1903: Namensänderung von Zbyschwitz in Bischwitz
22) um 1900: Eingliederung von Chodschesen, Schloß
 (1895 = 72 EW) in die Stadt Kolmar
 


*)
Die Einwohnerzahl des Gutsbezirkes Selgenau ist bei der Gemeinde
Selgenau enthalten (1905: Gemeinde = 434 EW; Gutsbezirk = 155 EW)


(c) 2004-2014 www.gemeindeverzeichnis.de