Startseite  l  Anhalt  l  Baden  l  Bayern  l  Braunschweig  l   Bremen  l  Elsaß-Lothringen  l  Hamburg  l  Hessen  l  Lippe l  Lübeck  l
 Mecklenburg-Schwerin 
l   Mecklenburg-Strelitz   l  Oldenburg   l  Preußen  l  Reuss älterer Linie  l  Reuss jüngerer Linie  l  Sachsen l
 Sachsen-Altenburg  l  Sachsen-Coburg-Gotha l  Sachsen-Meiningen  l  Sachsen-Weimar-Eisenach  l  Schaumburg-Lippe  l
 Schwarzburg-Rudolstadt Schwarzburg-Sondershausen  l  Waldeck l  Württemberg



Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900

- Königreich Preußen -
Provinz Posen
Regierungsbezirk Posen
Landkreis Koschmin
 

Gemeinde Einwohner
01.12.1910
Alt Bruczkow 318
Alt Obra 327
Berdychow 39
Boleslawowo 296
Borek 2.237
Borzencice 963
Bruczkow, Gutsbezirk 270
Bulakow 261
Cegielnia 212
Celestynowo 128
Czarnysad 103
Czarnysad, Gutsbezirk 174
Dzierzanow 200
Dzierzanow, Gutsbezirk 211
Eichenhöhe, Gutsbezirk  1) 106
Galewo 713
Galonski 145
Gloginin 279
Gluchow  2) 237
Gluchowo 335
Goreczki, Gutsbezirk 162
Gorka 117
Gorka, Gutsbezirk  3) 268
Gosciejewo 420
Gosciejewo, Gutsbezirk

 *)

Groß Pogorzalki  5) 355
Groß Salesche  6) 467
Guminiec  7) 469
Hundsfeld, Gutsbezirk 157
Kaczagorka 173
Kaniewo 289
Karlshof, Gutsbezirk 502
Klein Zalesie 209
Klein Zalesie, Gutsbezirk  8) 149
Koschmin 5.091
Kromolice 447
Kromolice, Gutsbezirk 496
Kuklinow 281
Kuklinow, Gutsbezirk 569
Ladenberg 206
Lagiewnik 160
Lagiewnik, Gutsbezirk 227
Leonowo 160
Lipowiec   9)
Lipowiec, Gutsbezirk

304

Malgow 160
Mokronos 357
Neu Obra 342
Obra, Gutsbezirk 362
Ochla 91
Ochla, Gutsbezirk 100
Orla 148
Orla, Gutsbezirk 358
Paradow 127
Pogorzela 1.787
Pogorzela, Gutsbezirk 660
Polnisch Koschmin Hauland 620
Radenz, Gutsbezirk 1.199
Rojewo  11) 138
Romanow 176
Rzemichow 92
Siebenwald 235
Siedmiorogowo, Gutsbezirk 481
Skalow 127
Skokow 407
Sroki 128
Staniewo 468
Staniewo, Gutsbezirk 161
Starkowiec 64
Starkowiec, Gutsbezirk 120
Starygrod, Gutsbezirk 203
Susnia 160
Szelejewo 406
Szelejewo, Gutsbezirk 576
Targoszyce, Gutsbezirk 164
Trzebin, Gutsbezirk  12) 254
Trzecianow 188
Unislaw 130
Walerianowo 171
Walkow 393
Wielowies 329
Willanow 231
Wronow, Gutsbezirk  13) 201
Wrotkow 279
Wrotkow, Gutsbezirk 302
Wyganow 14) 211
Wyrembin 244
Wzionchow 148
Wzionchow, Gutsbezirk 446
Zdiesz

 15)

Zimnawoda, Gutsbezirk 343



1) 01.12.1908: Neubildung des Gutsbezirkes Eichenhöhe aus
Teilen des Gutsbezirkes Hundsfeld

2)
03.11.1905: Namensänderung von Gluchow in Wittenburg
3)
03.11.1905: Namensänderung des Gutsbezirkes Gorka
in Gutsbezirk Bergelsdorf

5)
1903/08: Namensänderung von Groß Pogorzalki in Pogorzalki
6)
03.11.1905: Namensänderung von Groß Salesche in Königsfeld
7)
13.06.1909: Namensänderung von Guminiec in Guminitz
8)
03.11.1905: Namensänderung des Gutsbezirkes Klein Zalesie
in Gutsbezirk Kleinwald

9)
22.12.1910: Eingliederung von Lipowiec (1895 = 197 EW) in Koschmin
(im Band 240 der Statistik des Deutschen Reichs ist dies bereits berücksichtigt)
11)
1903/08: Namensänderung von Rojewo in Friedrichswert
12)
1903/08: Umwandlung des Gutsbezirkes Trzebin
 in die Gemeinde Ellerode

13)
07.11.1908: Neubildung des Gutsbezirkes Wronow
aus Teilen des Gutsbezirkes Radenz

14)
03.11.1905: Namensänderung von Wyganow in Wiesenfeld
15)
17.09.1905: Eingliederung von Zdiesz (1895 = 53 EW) in Borek


*) Der Gutsbezirk Gosciejewo ist im Meyers 1912 nicht mehr aufgeführt.
Die Einwohnerzahl 1910 ist bei der Gemeinde Gosciejewo enthalten
(Die Eingliederung des Gutsbezirkes Gosciejewo in die Gemeinde Gosciejewo
und den Gutsbezirk Kromolice  erfolgte am 23.10.1911 -
Quelle hierzu: freundliche Auskunft von Rolf Jehke, http://www.territorial.de)

 

 

(c) 2004-2014 www.gemeindeverzeichnis.de