Startseite  l  Anhalt  l  Baden  l  Bayern  l  Braunschweig  l   Bremen  l  Elsaß-Lothringen  l  Hamburg  l  Hessen  l  Lippe l  Lübeck  l
 Mecklenburg-Schwerin 
l   Mecklenburg-Strelitz   l  Oldenburg   l  Preußen  l  Reuss älterer Linie  l  Reuss jüngerer Linie  l  Sachsen l
 Sachsen-Altenburg  l  Sachsen-Coburg-Gotha l  Sachsen-Meiningen  l  Sachsen-Weimar-Eisenach  l  Schaumburg-Lippe  l
 Schwarzburg-Rudolstadt Schwarzburg-Sondershausen  l  Waldeck l  Württemberg



Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900

- Großherzogtum Baden -
Landeskommissariatsbezirk Freiburg
Kreis Offenburg
Amtsbezirk Kehl
 

Gemeinde Einwohner
01.12.1910
Auenheim 1.414
Bodersweier 1.214
Diersheim 792
Eckartsweier 697
Freistett 2.241
Grauelsbaum 367
Hausgereut 97
Helmlingen 774
Hesselhurst 577
Hohnhurst 201
Holzhausen 363
Honau 341
Kehl, Dorf

 1)

Kehl, Stadt

 8.858

Kork 1.331
Legelshurst 1.514
Leutesheim 977
Lichtenau 1.165
Linx 724
Memprechtshofen 586
Muckenschopf 373
Neufreistett 341
Neumühl 585
Odelshofen 429
Querbach 183
Rheinbischofsheim 1.434
Sand 830
Scherzheim 834
Willstätt 1.410
Zierolshofen 314

 

1) 01.01.1910: Eingliederung von Kehl, Dorf
(1895 = 3720 EW) in die Stadt Kehl


 

Zum Amtsbezirk Kehl gehörten 1900 noch die
folgenden gemeindefreien Gebiete
(abgesonderte Gemarkungen ohne eigene polizeiliche Verwaltung)

Gayling (1905 = unbewohnt)
Endinger Wald (1905 = unbewohnt)
Maiwald (1905 = unbewohnt)
Rheinbischofsheimer-Korker Wald (1905 = unbewohnt)
Thomaswald (1905 = 4 EW)
Willstätter Wald  (1905 = unbewohnt)

(Die bewohnten Gemarkungen wurden 1900 als Gemeinde gezählt;
die Einwohner 1910 sind bei den umliegenden Gemeinden enthalten)

 


(c) 2004-2021 www.gemeindeverzeichnis.de